Über 5 Millionen Euro für Breitbandausbau in Kerpen

5,4 Millionen Euro für schnelles Internet in Kerpen: Stadt Kerpen profitiert vom fünften Bundesprogramm Breitbandausbau.

Bild: spd.de

Schön, dass der Antrag der Stadt Kerpen erfolgreich gewesen ist. Der flächendeckende Ausbau des schnellen Internets ist weiterhin gerade im ländlichen Bereich dringend geboten. Die landesseitig notwendige Mitfinanzierung ist dank eines von der damaligen SPD-geführten Landesregierung 2015 aufgelegten Programms gesichert.

Die Breitbandförderung ist Teil des 2015 von der Bundesregierung aufgelegten Programms, das rund vier Milliarden Euro umfasst. Im Oktober 2015 hatte der damalige Wirtschaftsminister Garrelt Duin (SPD) ein Förderprogramm aufgelegt, mit dem sichergestellt wird, dass der für die Bundesförderung notwendige Landesanteil für alle geförderten Kommunen vorhanden ist.

Die Stadt Kerpen hatte sich um die Förderung im Rahmen des Bundesprogramms beworben und nun den entsprechenden Bescheid erhalten. Der Bund bezahlt 2,73 Millionen Euro und das Land NRW kofinanziert in gleicher Höhe.